Was ist besser für SEO?

Aus der SEO-Perspektive gibt es viele Fragen (und Meinungen) darüber, was besser für die Suchmaschinenoptimierung ist: Subdomains oder Subordner.

Du wirst sicher feststellen, dass jeder eine andere Meinung zum Thema „Subdomain vs. Subordner“ hat.

Es liegt an dir, zu entscheiden, welche Struktur für deine Website und deine Suchmaschinenoptimierung am sinnvollsten ist. Beginnen wir mit einer grundlegenden Aufschlüsselung der beiden Strukturen.

Was ist eine Subdomain?

WPBeginner definiert eine Subdomain wie folgt:

„Eine Subdomain ist ein zusätzlicher Teil zu deinem Hauptdomainnamen. Subdomains werden erstellt, um verschiedene Bereiche deiner Website zu organisieren und zu navigieren. Du kannst mehrere Subdomains oder Child-Domains auf deiner Hauptdomain erstellen.“

Hier ist ein gängiges Beispiel für eine Subdomain:

blog.deinewebsite.de

In diesem Beispiel ist „deinewebsite“ die Hauptdomain und „blog“ die Subdomain. Du kannst jeden beliebigen Text für deine Subdomain wählen, aber er sollte genau zu dem passen, worum es auf der Seite geht.

Was ist mit einem Unterordner?

Wie der Name schon sagt, ist ein Unterordner ein Ordner unterhalb eines anderen Ordners, der unter einem übergeordneten Verzeichnis liegt, genau wie eine Subdomain.

Es gibt jedoch einen großen Unterschied: Subdomains sind auch URLs, so dass du auf sie genauso zugreifen kannst wie auf jede andere Website-Adresse.

Ein Unterordner ist einfach ein Pfad innerhalb einer bestimmten Domain.

Die SEO-Vorteile von Subdomains

Subdomains sind eine gute Wahl für die Organisation, aber das ist nur der Anfang. Es gibt auch SEO-Vorteile, die sich aus dieser Struktur ergeben.

Zunächst einmal hat eine Subdomain die Möglichkeit, unabhängig von deiner URL Keywords zu verwenden. Um beim obigen Beispiel zu bleiben: blog.deinedomain.com kann eine eigene Reihe von Schlüsselwörtern haben, die von der Haupt-URL getrennt sind.

Damit hast du eine weitere Möglichkeit, für Keywords zu ranken und so zusätzlichen Traffic auf deine Website zu bringen.
Segmentiere dein Publikum mit Subdomains

Warum solltest du deinen gesamten Traffic an dieselbe Domain schicken, wenn du das gar nicht musst?

Nimm zum Beispiel ein Unternehmen, das einen Online-Shop betreibt. Du verkaufst Produkte, aber auch Dienstleistungen und Kurse, in denen du anderen zeigst, wie man in der E-Commerce-Welt erfolgreich ist.

Da die Zielgruppe für jede Seite deines Geschäfts einzigartig ist, ist es sinnvoll, Subdomains zu verwenden, um die Schlüsselwörter zu trennen und den Traffic an das entsprechende Ziel zu leiten.

Kann dein SEO von Subordnern profitieren?

Der wichtigste Vorteil von Unterordnern ist die Möglichkeit, die Keyword-Dichte zu kontrollieren.

Die Schlüsselwörter jedes Unterordners sind Teil deiner Hauptdomain, was sie zu einer guten Wahl macht, wenn du diese Schlüsselwörter mit deiner Haupt-URL verknüpfen möchtest.

Das ist in der Regel sinnvoll, da du so alle deine Keywords in der gleichen URL unterbringen kannst. Die Schlüsselwörter, die du auf deiner Website verwendest, teilen Google und anderen Suchmaschinen mit, worum es auf deiner Website geht.

Subdomains vs. Unterordner für SEO: Die endgültige Antwort?

Trotz all dieser Informationen ist es schwierig, offiziell zu sagen, dass die eine besser ist als die andere.

Es gibt Studien, die besagen, dass Unterordner für die Suchmaschinenoptimierung am besten sind, da verschiedene Suchmaschinen unterschiedliche Metriken verwenden. Es gibt auch Studien, die zeigen, warum Subdomains der richtige Ansatz sind.

Subdomains bieten die Möglichkeit, Inhalte und Bereiche deiner Website nach Themen zu trennen. Das ist auch dann von Vorteil, wenn du Daten über UTM-Tags oder ein Tool wie Google Analytics verfolgen willst.

Die Entscheidung hängt also von der aktuellen Struktur deiner Website, deinen SEO-Zielen und deinen Präferenzen ab.

Wenn wir uns jedoch für eine entscheiden müssten, würden wir sagen, dass eine Subdomain-Struktur der beste Weg ist.

Was denkst du über die Diskussion Subdomain vs. Subordner? Hast du eine starke Meinung zu dem einen oder dem anderen? Teile uns deine Meinung im Kommentarfeld unten mit.

Über Charlie Rose

Für mich gibt es nichts Wichtigeres als die Gesundheit und die organische Suchleistung deiner Website. Willst du mehr erfahren? Dann lass uns reden.